Die einzige Einstellung, die dich wahrhaftig unwiderstehlich macht!

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

 

Ich habe mich oft gefragt, wieso ich von vielen Menschen in meinem Umfeld nicht so behandelt wurde, wie ich es mir gewünscht hätte. Wieso hatten die Frauen kein sexuelles Interesse an mir?
Wieso nimmt meine Anwesenheit oft niemand so richtig wahr? Kommen dir diese, oder ähnliche Gefühle auch bekannt vor?
Dann darfst du dich jetzt über die Lösung freuen…

Überleg mal:  Kannst du erwarten, dass dich jemand anderst behandelt, als du dich selbst behandelst? Bei wem sollten wir also anfangen, wenn wir diese Themen zum positiven hin verändern wollen?
Und jetzt beantworte dir ehrlich die Fragen:
Wie denkst du über dich? Wie gehst du mit dir um?
Hast du liebevolle, wertschätzende Gedanken dir gegenüber?
Denkst du immer nur das Beste über dich?
Lobst du dich in höchsten Tönen, was für eine einzigartige Persönlichkeit du bist und was du schon alles geschafft hast?
Verbringst du gerne Zeit mit dir? Wenn ja, wieviel Zeit nimmst du dir dafür am Tag dafür?
Wenn du nicht mindestens 25 Punkte auflisten kannst, wofür du dich liebst, wie kannst du dann erwarten, dass dich andere Menschen toll finden und sich in dich verlieben?
Hast du schon einmal etwas vom Gesetz der Resonanz gehört? Spielt erstmal keine Rolle, denn es ist einfach nur logisch, dass Gleiches, Gleiches anzieht!
Wenn wir gut über uns denken, fühlen wir uns gut. Fühlen wir uns gut, strahlen wir das aus und ziehen somit wieder gutes in unser Leben. Macht Sinn stimmt’s? Oder hast du bisher noch nie ein Lächeln erwiedert, dass dir jemand zugeworfen hat?
Wenn wir beginnen unsere Gedanken über uns und unseren Umgang mit uns zu verbessern, dann wird sich in kürzester Zeit auch das Verhalten der Menschen um uns herum zum positiven verändern.
Und wieder von der anderen Seite betrachtet:
Würdest du Zeit mit einem Menschen verbringen, den du nicht magst? Der negativ ist, schlechte Laune verbreitet, meckert und alles schlecht macht?
Richtig blöd wird es jetzt wenn wir selbst diese Person sind, die sich nicht richtig leiden kann und sich immer wieder nieder macht… Wir können ja schlecht vor uns selbst flüchten… Da können wir noch so weit wegziehen, den Job oder den Partner wechseln. Uns haben wir immer an der Backe…
Interesse an einer besseren Idee?
Fange JETZT an, an dieser elementaren und unwiderstehlichen Einstellung zu arbeiten. Mache dich und deinen wertschätzenden Umgang mit dir selbst zur wichtigsten Sache jedes einzelnen Tages!
Wenn du dafür eine genauere Anleitung möchtest, dann hole dir jetzt mein E-Book.
Wir werden begeistert sein, was sich alles wunderbares verändern wird, wenn wir unsere Größe erkennen und lernen dazu zu stehen. Sowohl im Innen, als auch im Außen dürfen wir uns auf großartige Veränderungen gefasst machen.
Passend dazu, habe ich dir die Amtsantrittsrede von Nelson Mandela mit eingefügt. Der Text stammt aus dem Buch “A return to love” von Marianne Williamson

Unsere tiefste Angst ist es nicht,
ungenügend zu sein.

Unsere tiefste Angst ist es,
dass wir über alle Maßen kraftvoll sind.
Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit,
das wir am meisten fürchten.

Wir fragen uns, wer bin ich denn,
um von mir zu glauben, dass ich brillant,
großartig, begabt und einzigartig bin?
Aber genau darum geht es,
warum solltest Du es nicht sein?

Du bist ein Kind Gottes.
Dich klein zu machen nützt der Welt nicht.
Es zeugt nicht von Erleuchtung, dich zurückzunehmen,
nur damit sich andere Menschen um dich herum
nicht verunsichert fühlen.

Wir alle sind aufgefordert, wie die Kinder zu strahlen.
Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes,
die in uns liegt, auf die Welt zu bringen.
Sie ist nicht in einigen von uns,
sie ist in jedem.

Und indem wir unser eigenes Licht scheinen lassen,
geben wir anderen Menschen unbewusst die Erlaubnis,
das Gleiche zu tun.

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind,
befreit unser Dasein automatisch die anderen.“

Möchtest du ehrlich an deiner Selbstliebe und an deiner Unwiderstehlichkeit arbeiten?
Ich danke dir, dass du dir wieder die Zeit für dich genommen hast und würde mich freuen, wenn du uns an deinen Erfahrungen teilhaben lässt.
Was hat sich alles bei dir verändert, seit du daran arbeitest wertschätzender mit dir umzugehen und deine Größe auszudrücken?
Dein Tobi